Besuch des Naturgarten Stegaurach

Unser heutiger Ausflug führte uns zum Naturgarten in Stegaurach (am Siebenschläferweg). Martin Schubert hatte uns zum Apfelsaftpressen eingeladen und bei tollem Herbstwetter haben unsere Löschzwerge sich auf den Weg nach Mutzershof gemacht. Zuerst durften wir den Stall mit den verschiedenen Tieren besichtigen (Löwe, Pferd, Schaf, Bär,…), danach haben wir uns die Traktoren auf dem Hof angesehen.

Und PLÖTZLICH kam aus dem Stall dichter Rauch und der Rauchmelder schlug Alarm!!!

Wie gut dass unsere Löschzwerge vor Ort waren und gleich zielstrebig die Tierrettung übernommen haben. Bereits nach wenigen Minuten waren alle Tiere erfolgreich gerettet und auch der Rauch hatte sich verzogen. Nach diesem spannenden Einsatz ging es dann noch zum Apfelsaftpressen. Die Löschzwerge brachten ihre ganze Kraft beim Pressen auf und heraus kam ein Apfelsaft mit herrlichem Geschmack. Wir durften einen tollen Nachmittag im Naturgarten Stegaurach verbringen und möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei Martin Schubert für das spannende Programm und die interessanten Erklärungen bedanken!

Kreiskinderfeuerwehrtag in Stegaurach

Heute war ein großer Tag für alle Kinderfeuerwehren des Landkreises Stegaurach. Die FFW Stegaurach lud zum Kreiskinderfeuerwehrtag ein und viele Kinderfeuerwehren, darunter auch die Löschzwerge der FFW Debring, kamen dieser Einladung nach. Bei vielen verschiedenen Geschicklichkeitsspielen brachten sich unsere Löschzwerge und Löschzwerginnen höchst motiviert ein und begeisterten mit großer Schnelligkeit und Teamgeist. Beide Gruppen der Löschzwerge brachten den Wettkampf mit tollen Ergebnissen hinter sich und durften sich am Ende über einen Pokal, eine Urkunde sowie Eis für alle freuen. Wir sind sehr stolz auf unsere Löschzwerge und Löschzwerginnen und freuen uns schon auf den Kreiskinderfeuerwehrtag im kommenden Jahr!

Besuch des Steigerwald-Zentrums

Bei diesem Löschzwerge-Treffen zog es uns bei bestem Wetter hinaus in die Natur, genauer gesagt ins Steigerwald-Zentrum in Oberschwarzach. Zuerst erkundeten wir die Ausstellung und den Spiel-platz, woraufhin wir uns bei einem sehr leckeren Eis erst mal stärken mussten. Danach bekamen wir eine private Führung in den Wald, bei der wir viel über die Waldbewohner und den Umgang mit Zecken lernten. Dies alles wurde auf eine sehr spielerische und kindgerechte Weise vermittelt, so dass unsere Löschzwerge voller Eifer mitmachten. Mit viel neuem Wissen und ausgetobten Lösch-zwergen ging es nach knapp 3 Stunden wieder zurück nach Debring. Ein toller und interessanter Ausflug, der auf jeden Fall nach einer Wiederholung schreit!

3 Jahre Löschzwerge – ein Grund zum Feiern

Die Zeit vergeht und eh man sichs versieht wurden unsere Löschzwerge schon 3 Jahre alt. Definitiv ein Grund zum ausgiebigen Feiern. Bei Muffins und Kuchen sowie Partymusik und lustigen Spielen ließen es sich unsere Löschzwerge so richtig gut gehen und feierten sich selbst.
Wir möchten uns hiermit in erster Linie bei unseren fleißigen Löschzwergen bedanken, die bei je-dem „Einsatz“ voller Eifer und Neugier dabei sind und viel Spaß in unser Feuerwehrhaus bringen. Aber nicht nur das – unsere Löschzwerge sind sehr interessiert und lernen begeistert alles zum Thema „Feuerwehr“. Da wachsen auf jeden Fall sehr engagierte junge Feuerwehrmänner und –frauen heran, auf die wir sehr stolz sind!
Unser Dank geht selbstverständlich auch an die Vorstandschaft der FFW Debring sowie die Eltern der Löschzwerge, die uns bei Festen und Ausflügen immer tatkräftig unterstützen.
Und nun gehen wir voller Tatendrang in unser 4. Löschzwerge-Jahr und freuen uns auf unsere nächten „Einsätze“.

Löschübung bei den Löschzwergen

Heute konnten unsere Löschzwerge mal so richtig als Feuerwehrjungen und –mädchen aktiv wer-den. Nachdem von Weihnachten noch einige Adventskränze, Zweige und Christbäume übrig wa-ren, konnten wir diese sehr gut für unsere Löschübung nutzen. Unter Anleitung des 1. und 2. Kommandanten der FFW Debring bauten unsere Löschzwerge zunächst eine Schlauchleitung am Unterflurhydranten auf. Anschließend wurde in einer Feuerschale ein Feuer entfacht und ein Zweier-Team der Löschzwerge setzte fiktiv einen Notruf bei der Leitstelle ab. Daraufhin machte sich ein weiteres Zweier-Team unter „Tatütata“-Rufen der anderen Löschzwerge auf den Weg zum Einsatzort und brachte das Feuer innerhalb kürzester Zeit sehr fachmännisch unter Kontrolle. Ab-wechselnd konnten schließlich alle Löschzwerge das Absetzen eines Notrufs sowie den „Ernstfall“ einer Bandbekämpfung im kleinen Rahmen üben. Die Löschzwerge waren von unserem Einsatz sehr begeistert und wir danken an dieser Stelle noch einmal unseren 1. und 2. Kommandanten für ihre tatkräftige Unterstützung.

Termine der Kinderfeuerwehr

Samstag, 16. März 2019
13:00 - 15:00 Uhr
Treffen der Löschzwerge (Besuch Atemschutzzentrum)
Samstag, 13. April 2019
14:00 - 15:00 Uhr
Treffen der Löschzwerge
Samstag, 04. Mai 2019
17:00 - 19:00 Uhr
Treffen der Löschzwerge beim Hafenfest